Zum Inhalt springen

Vorwort Bürgermeister Christoph Kainz

Wir leben heute in einem friedlichen und geeinten Europa. Einem Europa in dem die Basis die Grundlage, die Identität und unser zu Hause, unsere jeweilige Heimatgemeinde, unser Bundesland Niederösterreich, unsere Regionen und die Nationalstaaten bilden. Trotz dieser vielen unterschiedlichen Strukturen eint uns aber trotz vieler unterschiedlicher Sprachen, politischer Zugänge und Auslegungen das gemeinsame Ganze – unser Europa.

Ich bin überzeugt, dass die Zukunft Europas auf starken selbstbewussten und identitätsstiftenden Regionen aufbaut. Gerade unser Bundesland Niederösterreich liegt nicht nur im Herzen der Europäischen Union, sondern ist vor allem auch durch seine Geschichte von einer Randlage ins Zentrum unserer europäischen Staatengemeinschaft gerückt. Als Bürgermeister bin ich besonders froh und stolz, dass wir seit 1972 eine enge freundschaftliche und lebendige Gemeindepartnerschaft mit unserer deutschen Partnergemeinde Alzenau/Hörstein pflegen, und vor allem leben.

Ich hoffe, dass durch den Europatag 2021 das Verständnis, aber auch das Bekenntnis zu den europäischen Grundwerten und somit auch zum Miteinander unter allen Mitgliedstaaten beitragen wird.

Vorwort Europagemeinderat Rainer Anhammer

Europa bedeutet für uns Friede, Sicherheit und Weiterentwicklung. Und das braucht jede/n einzelne/n von Uns! Europa sind wir alle, jede/r Einzelne und auch wir alle zusammen. Dahinter stecken Werte und Grundsteine unseres heutigen Lebens. Diese gilt es auch in Zukunft weiter auszubauen und stetig weiterzuentwickeln. Besonders Krisen zeigen uns diese Bedeutung - hier sieht man was durch Kollaboration gemeinsam möglich ist und genau so deutlich spürt jede/r von uns, wo wir noch deutlich besser werden müssen. Damit müssen wir in der Gemeinde beginnen, da wo wir die stärkste Wirkung erzielen können. In unserem unmittelbaren Lebensumfeld - das bedeutet stolz auf die Vielfalt, den Zusammenhalt und die Chancen eines friedlichen und zukunftsfähigen Europas, Österreichs, Niederösterreichs und unseres Pfaffstättens zu sein.

Wichtige und verlässliche Informationen zu den aktuellen Themen in Europa

Das BürgerInnen Forum Europa ist eine überparteiliche Plattform mit dem Ziel Europa aktive zu gestalten. Viele Freiwillige haben es sich zum Ziel gesetzt, den Dialog zur Zukunft Europas aktiv zu gestalten.  Bürgerforum Europa (buergerforum-europa.eu)

Haus der EU in Österreich, die zentrale Anlaufstelle für Institutionen, Politik und auch Privatpersonen. Das Haus der Europäischen Union | Österreich (europa.eu)

Land NÖ zu Europa - besonders spezifische Inhalte für ein starkes "blau-gelb" in Europa. Internationales & Europa - Land Niederösterreich (noe.gv.at)

NÖ Regional schafft einen Überblick zu Best-Practice Beispielen und regionalen Themen zu Europa. Europa | NÖ.Regional (noeregional.at)

Bundesministerium Europäische und internationale Angelegenheiten. Europa & Außenpolitik – BMEIA, Außenministerium Österreich

Pfaffstätten zeigt sich von seiner musikalischen Seite

Zum Europatag 2020 wurde durch die PädagogInnen der Musikschule Pfaffstätten die Europa-Hymmne aufgenommen. „Ode an die Freude“ Im Jahr 1955 hat der österreichische Philosoph, Schriftsteller und Politiker Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi die “Ode an die Freude” aus Ludwig van Beethovens Neunter Symphonie als Europahymne vorgeschlagen. Fast zwei Jahrzehnte später hat der Europarat den österreichischen Dirigenten Herbert von Karajan beauftragt, die „Ode“ als eine Instrumentalfassung zu arrangieren. Der Europarat nahm das Musikstück 1972 offiziell als seine Hymne an. Die Europäische Gemeinschaft übernahm sie ihrerseits 1985. Sie ist heute die Hymne der Europäische Union. (Quelle:  BMEIA-Servicestelle für Europa-GemeinderätInnen 16.4.2021)

Video Beitrag Markus Geiselhart

Musikalische Grüße zum Europatag

Jeder Tag ist EuropaTag!

Unter diesem Motto bieten uns PfaffstättnerInnen Einblicke in Ihre Heimatländer, Erfahrungen und Köstlichkeiten. Genießen wir gemeinsam diese Vielfalt in Pfaffstätten.

PDF Europatag 2020

Ein besonderer Familienzauber

Pfaffstätten Mitten in Europa!

PDF Familie Samland