Zum Inhalt springen

Obwohl der wirtschaftliche Schwerpunkt naturgemäß im Tourismusbereich liegt, hat sich Pfaffstätten vor allem in den letzten Jahren zu einem optimaler Standort für kleinere und mittlere Handels- und Gewerbebetriebe sowie als Zentrale vieler Dienstleistungsunternehmen entwickelt. Freie Betriebsgebietsflächen sind allerdings nur mehr beschränkt vorhanden. Die großen Standort-Vorteile: Wien-Nähe, zwischen den Bezirksstädten Baden und Mödling gelegen, ideale Verkehrsanbindungen über A2, A1 und auch über die A3 in die osteuropäischen Länder.

In den letzten Jahren haben unter anderem bekannte Unternehmen wie das Bauunternehmen TEERAG-ASDAG, die Schalungssystemfirma MEVA, das Lagereinrichtungshaus ALLCLICK,  der Hebezeug-Spezialist HEBETECHNIK oder die Motorrad-Zubehörfirma AUNER ihre Zentralen/Zweigstellen nach Pfaffstätten verlegt.

Eine Liste aller ansässigen Unternehmen finden Sie hier.